Live-Stream

Corona im Schwarzwald-Baar-Kreis
Gesundheit | Wirtschaft | Bildung

Interaktives Online-Event:
Do., 19.11.2020,
Beginn 19:30 Uhr

Corona-Zeiten sind besondere Zeiten für jeden. Die medizinische Versorgung kommt in vielen Teilen der Erde an ihre Grenzen. Die Wirtschaft befindet sich im Umbruch und Unternehmen kämpfen um ihre Existenz. Schulen und Universitäten sind damit konfrontiert, neue Hygienekonzepte zu etablieren um diese umzusetzen.

Wie geht der Schwarzwald-Baar-Kreis mit dieser Herausforderung um? Welche Maßnahmen werden ergriffen und wie schaffen wir es, mit diesen neuen Gegebenheiten zu leben? Das interaktive Online-Event informiert interessierte Bürgerinnen und Bürger aus dem Schwarzwald-Baar-Kreis über die wichtigen und relevanten Themen Gesundheit, Wirtschaft & Bildung in Corona-Zeiten. Zu diesem interaktiven Online-Event mit brandaktuellen Themen, begrüßt Veranstalter und Moderator Prof. Michael Hoyer die beiden renommierten Ärzte Prof. Dr. Paul Graf La Rosée und Dr. Hinrich Bremer vom Schwarzwald-Baar-Klinikum, den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Schwarzwald-Baar, Herr Arendt Gruben sowie Prof. Dr. Ullrich Dittler, Hochschule Furtwangen University. Weiterhin gibt Landrat Sven Hinterseh einen Rückblick und Ausblick, wie sich die Corona-Pandemie in unserer Region entwickelt. Eine eingerichtete Chatfunktion bietet den Zuschauern die Möglichkeit, direkt und live, Fragen an die Referenten zu stellen.




Dr. Hinrich Bremer


Prof. Dr. Paul Graf La Rosée

 

Dr. med. Hinrich Bremer
Ärztlicher Leiter Schwerpunkt Pneumologie Schwarzwald-Baar-Klinikum GmbH
Ärztlicher Leiter MVZ Pneumologie/Gynäkologie Schwarzwald-Baar-Klinikum GmbH
Chefarzt Klinik Limberger Bad Dürrheim


Prof. Dr. med. Paul Graf La Rosée
Direktor der Klinik für Innere Medizin II: Onkologie, Hämatologie, Immunologie, Infektiologie und Palliativmedizin
Facharzt für Innere Medizin
Schwerpunkt: Hämatologie, Onkologie und Palliativmedizin


Die Versorgung von Patienten mit Covid-19 im Krankenhaus stellte ganz neue Herausforderungen an die Behandlungsteams. Im Schwarzwald-Baar-Klinikum wurde die Behandlung durch eine zentrale Steuergruppe standardisiert und wissenschaftlich begleitet. Von milden Verläufen bis zum Multiorganversagen wurde das ganze Spektrum von Covid-19-Patienten versorgt. Wie war die Situation in der ersten Welle, wie sind die Behandlungserfahrungen und wie sind wir gerüstet für die Folgewellen. Dr. Hinrich Bremer und Prof. Dr. Paul Graf La Rosée liefern Zahlen, Daten, Fakten.



 

Landrat Sven Hinterseh
Landratsamt Schwarzwald-Baar-Kreis

Die Corona-Pandemie stellt die Landkreisverwaltung vor herausfordernde und noch nie dagewesene Aufgaben. Mit Beginn des Shut-Downs Mitte März richtete Landrat Sven Hinterseh zur Bewältigung dieser Aufgaben einen Krisenstab ein, der bis heute installiert ist. Als wichtigste Herausforderung sieht Landrat Hinterseh die Kräfte in der Krisenzeit zu bündeln, und die Kommunikation aller Akteure transparent zu halten. Vor allem dem beim Landratsamt zuständigen Gesundheitsamt fallen in diesen Krisenzeiten umfangreiche und verantwortungsvolle Aufgaben zu. Auch der Bereich des Katastrophenschutzes unterstützt in vielfältiger Form, so dass Landrat Hinterseh den Landkreis insgesamt gut aufgestellt sieht.



 

Arendt Gruben
Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schwarzwald-Baar

Die Wirtschaft stets im Blick hat Herr Arendt Gruben, Vorstandsvorsitzender der Sparkasse Schwarzwald-Baar. Von ihm erfahren wir, welche wirtschaftlichen Folgen die Corona-Krise im Schwarzwald-Baar-Kreis hinterlässt und welche neuen Herausforderungen auf Unternehmen zukommen. Milliarden-Hilfe der Bundesregierung und Kurzarbeit sind nur eine Seite der Krise. Die Corona-Pandemie verstärkt auch Trends, die seit Jahren zu beobachten sind.




Prof. Dr. Ullrich Dittler
Fachbereich Digitale Medien Fachhochschule Furtwangen

“Während die Auswirkungen von Covid19 auf die Schulen breit öffentlich wahrgenommen und diskutiert wurden, beeinflusste Corona auch auf die Hochschulen massive: Zum Start des Sommersemesters 2020 wurde der komplette Hochschulunterricht für alle Studiengänge von Präsenz- auf Online-Lehre umgestellt. Innerhalb kürzester Zeit mussten die technischen Strukturen auf- und ausgebaut sowie die organisatorischen Prozesse umgebaut werden, um sicherzustellen, dass das Semester für die Studierenden ohne nennenswerte Einschränkungen studierbar bleibt. Der Beitrag stellt vor, wie die Hochschule Furtwangen (HFU) Online-Lehre im Sommersemester ermöglicht hat und wo die Herausforderungen lagen.”